Hypnose

Die Hypnose ist ein Zustand erweiterten Bewusstseins. Während der Tiefenentspannung (bei geschloss. Augen) werden viel mehr Informationen aufgenommen und umgesetzt. Ca. 80% der Informationen gehen im Alltag durch umstehende Reize verloren. In einer Tiefenentspannung wird so eine tiefgründige Auseinandersetzung mit seinem Unterbewusstsein ermöglicht.

Diese Trance ist in etwa vergleichbar mit dem Bewusstsein im Moment zwischen dem Erwachen und dem tatsächlichen Augenöffnens.

Während einer Hypnose wird mithilfe von Fantasiereisen und Sinnesschärfungen (z.B. visualisierte Bilder im Kopf) das Unterbewusstsein angesprochen und angeregt. Ziel von Hypnose ist es u.a., Verhaltens- und Gefühlsveränderungen, Konfliktlösungen und Ressourcenstärkungen hervorzurufen und dabei fest im Unterbewusstsein zu verankern. 

Diesen Prozess steuert der Hypnotisierte selbst. Er bewertet Informationen selbstständig und setzt sie entsprechend für ihn richtig um.

Eine besondere Form der Hypnose stellt die Rückführung dar. Hierzu werden unter sorgfältiger und verantwortungsvoller Anleitung Ursachen von Problemsituationen erkannt und analysiert. Im Alltag können diese Erkenntnisse, vom Unterbewusstsein aus gesteuert, eingesetzt werden. Dies hat eine Verhaltensveränderung zur Folge.

 

Einsetzen kann man Hypnose beispielsweise bei psychosomatischen Erkrankungen, Ängsten und Panikattacken, Schlafstörungen, zur Rauchentwöhnung und Gewichtsabnahme, zur Bewältigung von Trauer, zur Steigerung von Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein, zur Prüfungsvorbereitung in Schule und Sport, zur Verstärkung von Ressourcen und zur Selbstfindung...

 

Um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen, sind Untersuchungen beim Arzt vor und bei Bedarf, auch während aufeinander folgender Sitzungen unumgänglich. Meine Behandlungen ersetzen keine medizinischen Diagnosen.

 

Erreichbar unter:

Cornelia Lahde

09144  /  84 09

0171 / 8 53 89 84

c.lahde@web.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}